BORNHOLDT
Ingenieure GmbH


Stadtentwässerung

Einzelreferenzen

Abwasserüberleitung
Abwasserüberleitung PST Speckenbeker Weg
Landeshauptstadt Kiel
Landeshauptstadt Kiel:
PST Speckenberger Weg

Aufgabenstellung

  • Umbaumaßnahmen in der PST Speckenbeker Weg zur Nutzung der "alten" DRL als "Havarieleitung"
  • Molchstation am Startpumpwerk
  • Be- und Entlüftungsschacht am Trassenhochpunkt
  • Druckleitungsendschacht gem. ATV-DVWK-A 157

Projektdaten

Abwasserdruckrohrleitung
1.750 m
PE100 280x16,6 SDR17 im gesteuerten Spülbohrverfahren
Planung / Realisierung
2007 - 2008
Bruttobaukosten
ca. 600.000 €
Auftraggeber
Landeshauptstadt Kiel
Generalentwässerungsplan
Fortschreibung des Generalentwässerungsplanes
Stadt Pirna
Stadt Pirna:
Fortschreibung des Generalentwässerungsplanes

Aufgabenstellung

  • Hydrologischer Nachweis der Entlastungsbauwerke mit KOSIM
  • Hydrodynamische Kanalnetzberechnung mit HYSTEM-EXTRAN
  • Verwaltung der Bestands- und Sanierungsdaten gemeinsam mit dem Zustandsdaten im Kanalkataster

Projektdaten

Einzugsgebiet
31 Gemeinden und 2 Städte
Einwohner
ca. 40.000
Kanalnetzlänge
ca. 50.000 m
9 Sonderbauwerke
Planung / Realisierung
kontinuierlich, 1994 bis 2004
Auftraggeber
Stadtwerke Pirna GmbH
Kanalkataster / Sanierungskonzept
Bestand, Zustand, Hydraulik, Sanierungskosten
Gemeinde Burg
Gemeinde Burg:
Kanalkataster / Sanierungskonzept

Aufgabenstellung

  • komplette vermessungstechnische Bestandsaufnahme des Kanal- und des Trinkwassernetzes
  • Erarbeitung des Bestandskatasters in der Kanaldatenbank GEOGRAT
  • Videobefahrung des gesamten Kanalnetzes
  • Schadensauswertung und Dokumentation in der Datenbank
  • Hydraulische Bestandsberechnung mit HYSTEM-EXTRAN
  • Feststellung des Sanierungsumfanges und der Prioritaten
  • Kostenschätzung

Projektdaten

Gesamtlange des Kanalnetzes
ca. 55 km
Planung / Realisierung
2005 - 2007
Auftraggeber
Abwasserentsorgung Burg GmbH
Erschließung
Erschließung des Bebauungsplanes Nr. 85
Stadt Schleswig
Stadt Schleswig:
Erschließung des Bebauungsplanes Nr. 85

Aufgabenstellung

  • Entwässerungstechnische Erschließung des ca. 2,0 ha großen Wohnbaugebietes
  • Planung der Trennkanalisation mit Schmutzwasserpumpwerk und Anbindung an die zentrale Ortsenwässerung
  • Anordnung eines RRB im Hauptschluß zum Vorfluter
  • Realisierung unter Berücksichtigung der Belange des Investors, der Stadt Schleswig, der Schleswiger Stadtwerke, der Wasser- und Naturschutzbehörde und des Wasser- und Bodenverbandes

Projektdaten

Planung / Realisierung
2009 / z. Zt. im Bau
Bruttobaukosten (BA 1 + 2)
ca. 491.000,00 €
Auftraggeber
Stoll Haus GmbH
Ortsentwässerung
Ortsentwässerung und Teichanlage
Gemeinde Dellstedt
Gemeinde Dellstedt:
Planung und Bau der gesamten Ortsentwässerung mit Teichanlage

Aufgabenstellung

  • Variantenstudie: Trennsystem / Mischsystem / Kleinkläranlagen /Technische Kläranlage / Teichkläranlage
  • Planung der Ortsentwässerung im Mischsystem mit Teichkläranlage als Fördermaßnahme
  • Integration der vorh. Kanalisation in das Gesamtkonzept
  • Bau von 6.450 m Mischwasserkanal DN 250 bis DN 700
  • Bau einer 2,15 ja großen Teichkläranlage mit 4 Teichen

Projektdaten

Materialien / Mischwasserkanal
PVC SN8 - PP SN8 - GfK SN 10.000
Planung / Realisierung
2003 - 2006
Bruttobaukosten (BA 1 + 2)
ca. 2.480.000,00 €
Auftraggeber
Abwasserentsorgung Tellingstedt GmbH
Kanalerneuerung
Kanalerneuerung im Friesenweg
Stadt Heide
Stadt Heide:
Erneuerung der Kanalisation im Friesenweg

Aufgabenstellung

  • Hydraulische Bemessung eines Regenwasserkanals zur Entwässerung von ca. 40 ha Innenstadtgebiet
  • Hydraulischer Nachweis des Hauptschmutzwassersammlers zur Kläranlage
  • Neuverlegung des Regenwasserkanals DN 1.300 GFK als Ersatz für den Kanal EI 1350/900
  • Herstellung einer Havarieleitung DN 400 GFK für den Schmutzwasserkanal

Projektdaten

Materialien / Bauwerke
ca. 400 m DN 1.300 GFK
ca. 160 m DN 1.000 GFK
ca. 400 m DN 400 GFK
4 Sonderschächte
Planung / Realisierung
2010 / 2011
Bruttobaukosten
ca. 1.300.000,00 €
Auftraggeber
Abwasserentsorgung Heide

Auszug aus der Gesamtreferenzliste

Projekt
Auftraggeber
Umleitung des Schmutzwasserhauptsammlers DN 500
Stadtwerke Husum
Realisierung des Hauptmischwassersammlers im Gottleubatal
Stadt Pirna
Kanalerneuerung DN 1300 GFK im Loher Weg
Abwasserentsorgung Heide
Entwässerung Ortsteil Bargensdorf
Stadt Burg Stargard
Erneuerung der Kanalisation Lange Reihe / Strufestraße
Stadt Brunsbüttel
Neubau des Sandfanges "Hinter der hohen Burg"
Gemeinde Burg
Sanierung der Kanalisation in der Bahnhofstraße und im Norderende
Gemeinde Burg
Anschluß der Außengebiete über Druckentwässerungssystem
Gemeinde Friedrichskoog
Überleitung des Abwassers von Surendorf nach Kiel Bülk
Zentrale Abwasserbeseitigung Schwedeneck
Abwasserüberleitung von der PST Düsternbrook zum Niemannsweg und Kanalerneuerung im Carl-Loewe-Weg (Berstrelining)
Landeshauptstadt Kiel
PST Hasenkamp, Rehabilitation der DRL DN 500 AZ
Landeshauptstadt Kiel
Sanierung des Hauptpumpwerkes Sellin
Insel Rügen
Erschließung des Bebauungsplanes Nr. 8b
Heide / Bauland SH eG
Erschließung des Bebauungsplanes Nr. 22
Gemeinde Büsum
Erschließung des Bebauungsplanes Nr. 22
Gemeinde Nordhastedt
Fortschreibung des Generalentwässerungsplanes 1994 bis 2004
Stadt Pirna
Kanalkataster 1999 bis 2004
Stadt Pirna
Bestandshydraulik MW-Netz
Stadt Dohna
MW-Kanal Burgstraße
Stadt Dohna
Kanalkataster / Sanierungskonzept
Gemeinde Burg
Kanalkataster / Sanierungskonzept
Gemeinde Friedrichskoog